Ruhig und ländlich – mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn

Ruhig und ländlich – mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn

26831 Bunde, Bauernhaus zum Kauf

Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 20190302 Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 2 - Rückwärtige Ansicht Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 3 - Rückwärtig freies Land Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 4 - Blick aus dem Vorgarten zum Deich Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 5 - Straßenansicht Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 6 - Küche Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 7 - Wohnzimmer Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 8 - Stallbereich - ehemalige Kuhställe Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 9 - Stallbereich - ehemalige Pferdeställe Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 10 - Blick in die Scheune Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 11 - Blick in die Scheune Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - 12 - Scheunengiebel Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn - Grundriss

Kontaktdaten

Objektdaten

  • Objekt ID
    20190302
  • Objekttypen
  • Adresse
    26831 Bunde
  • Wohnfläche ca.
    320 m²
  • Grund­stücks­fläche ca.
    15.128 m²
  • Schlafzimmer
    2
  • Befeuerung
    Gasheizung, Zentralheizung
  • Baujahr
    1802
  • Zustand
    Renovierungsbedürftig
  • Verfügbar ab
    nach Vereinbarung
  • Garage:
    1 Stellplatz
  • Käufer­provision
    Keine zusätzliche Vermittlungsprovision
  • Kaufpreis
    138.500 EUR

Energieausweis

nicht erforderlich

Objekt­beschreibung

Beschreibung

Ruhig und ländlich - mit der ostfriesischen Weite als Nachbarn

Das Vorderhaus dieses ehemaligen Bauernhofs wurde ursprünglich ca. 1802 erbaut und um das Jahr 1911/12 um einen großen Anbau, der den Wohnbereich und die Scheune umfasst, erweitert. Über die Jahre hinweg wurden hier Viehhaltung betrieben und landwirtschaftliche Aktivitäten ausgeführt. So befinden sich im Scheunenbereich, der eine Grundfläche von ca. 950 m² umfasst, nach wie vor die ehemaligen Kuh- und Pferdeställe. Die größte zusammenhängende Fläche in diesem Gebäudeteil dient als Abstellfläche - Platz, der ideal für verschiedenste Hobbies oder als Lagerfläche genutzt werden kann.

Das Wohnhaus bietet mit Ausnahme eines Raums des Obergeschosses ca. 320m² Wohnfläche vollständig zu ebener Erde. Durch die nach und nach erstellten Anbauten sind die Räume durch mehrere Flure und Dielen miteinander verbunden. Aufgrund des Alters der Gebäude ist in vielen Bereichen eine Sanierung erforderlich. Insbesondere für den Giebel, der ca. 1911/12 erstellt wurde, besteht Sanierungsbedarf - er weist durch Absackung ca. 9% Schräglage auf.

Das gesamte Gebäude steht unter Denkmalschutz, hier müssen alle Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen sowie Veränderungen mit der Denkmalschutzbehörde des Landkreises Leer abgestimmt und festgelegt werden. Es bestehen u.U. Fördermöglichkeiten (evtl. z.B. steuerliche Vergünstigungen auf getätigte Investitionen, Dorfentwicklungsplanung für die Dorfregion Rheiderland, Landesamt für Denkmalpflege, private Stiftungen).

Die Grundstücksgröße beträgt ca. 15.100m², besonders idyllisch erstreckt sich der Blick auf den Vorgarten des Hauses. Es werden keine Ländereien mit verkauft. Ein großer offener Anbau hinter dem Scheunenbereich ist als Unterstellmöglichkeit für landwirtschaftliche Geräte und Fahrzeuge unentgeltlich verpachtet, es wurden Gebrauchsregelungen getroffen. Das Pachtverhältnis, das vom neuen Eigentümer zu übernehmen ist, endet 2027. Zudem wird im Zuge des Verkaufs ein Wegerecht entlang der auf dem Grundstück befindlichen Lohne eingetragen.

Ein Liebhaber dieser besonderen alleinigen Wohnlage und dieser Art von Gebäuden wird sich der erforderlichen Sanierungen annehmen und nach Abschluss aller Arbeiten an einem ganz besonderen Anwesen Freude haben.

Ausstattung

Ursprungsbaujahr: 1802, weitere Anbauten ab ca. 1911
Scheunentrakt laufend erweitert

Entwässerung 3-Kammer-System

Rot verklinkert
Satteldach mit Betonpfannen, teilweise ausgebautes Obergeschoss (1 Raum wäre nutzbar)
Scheunendach Eternit

Ein modernisiertes Bad/WC mit ebenerdiger Dusche
Ein sehr einfaches Bad/WC mit Wanne

Fenster: ältere Kunststofffenster bzw. Holzfenster, teilw. Einfachverglasung / teilw. Isolierverglasung
Innentüren: Holz (alt)
Außentüren: Holz (alt)

Fußböden: Dielenböden, Fliesen, Linoleum, Teppichböden

Sonstiges: Einbauküche, Garage

Sonstige Informationen

Es besteht Denkmalschutz.

Die Raumaufteilung des Wohntraktes entnehmen Sie bitte den Grundrissskizzen.
Ein Raum im Obergeschoss ist ausgebaut.
Unter dem Ursprungsbau aus 1802 befindet sich ein Keller.

Das Anwesen verfügt zudem über einen sehr großen Stall- und Scheunentrakt.

Lage

Alleinlage, ländliche Wohnlage in Deich- und Dollartnähe ca. 4km von der deutsch/niederländischen Grenze entfernt. Die nächsten größeren Einkaufsmöglichkeiten in Bunde sind ca. 12 km entfernt, kleinere Einkäufe des täglichen Bedarfs können in ca. 2 km Entfernung in Ditzumerverlaat erledigt werden. Nach Leer zum Bahnhof sind es ca. 21 km.

Die dargestellte Position der Immobilie ist nur eine ungefähre Angabe.

Direktanfrage

 SSL-verschlüsselt
Immobiliendaten-Import und Darstellung für WordPress: WP-ImmoMakler®